Termine

Apr
5
Fr
ZusammenSein: Gemeinschaftsbildung nach Scott Peck @ Auf dem Windberg 1
Apr 5 um 17:00 – Apr 7 um 15:30

Liebe an persönlicher und gemeinsamer Entwicklung interessierte Menschen,

nach vier Jahren täglicher Praxis des Forschens und In-sich-Hineinhorchens in unserer Gemeinschaft des Lebenslernorts am Windberg laden wir, Brigitte Höper und Matthias Lorenz, vom 5. bis 7. April 2019 wieder zu einem Workshop ZusammenSein (Gemeinschaftsbildung, Community Building, CB nach Scott Peck) in „unser Wohnzimmer“ Am Windberg 1 in 99625 Beichlingen/Thüringen ein. www.amwindberg.de

Und ums Forschen geht es – unterstützt von bestimmten Haltungs-Empfehlungen – auch an diesem Wochenende, und zwar ums Erforschen von sich selbst und um die Beobachtung der eigenen Gedanken, Gefühle und Empfindungen. Gleichzeitig gilt die Einladung, die Gruppe als Ganzes zu betrachten und den richtigen Zeitpunkt des Mitteilens zu erspüren. Diese „formlose“ (Kommunikations)Form – ohne über Themen zu sprechen – fokussiert den gegenwärtigen Moment und kann in die eigene Tiefe führen und intensive Gruppenerfahrungen ermöglichen.

Der Workshop beginnt am Freitag, 5. April, mit dem Abendessen um 18 oder 18.30 Uhr. Das Anreisezeitfenster ist von 17 bis 18 Uhr. Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, kann von uns gegen ein kleines Entgelt von vier Euro von den Bahnhöfen Etzleben oder Kölleda abgeholt werden. Das Seminar endet am Sonntag, 7. April, um 15.30 Uhr.

Der Gesamtpreis für das Seminar inklusive biologischer Vollverpflegung und Übernachtung im Mehrbettzimmer mit Bad beträgt 220 bis 250 Euro (nach Selbsteinschätzung). Aufpreis für Einzelzimmer mit Bad 40 Euro/Wochenende, Doppelzimmer mit Bad 20 Euro/Wochenende. „Mitgebrachte“ Menschen (zur etwaigen Kinder-Betreuung) bezahlen für Unterkunft und Verpflegung zwischen 80 und 100 Euro/Wochenende.

Mit gemeinschaftsbildenden Grüßen

Brigitte Höper und Matthias Lorenz

…………………………………………………………………………………………………………………

ZusammenSein – Gemeinschaftsbildung nach Scott Peck

Workshops für Community Building (CB)

– Laboratorium für innere Abrüstung –

Infos und Anmeldung bei Matthias Lorenz:

matthiaslorenz59@gmail.com

0179/391 32 31

(03635/6027107)

www.amwindberg.de

Europäisches Netzwerk Gemeinschaftsbildung:

www.netzwerk-cb.eu

………………………………………………………………………………………………………………….

*Wir sind hier, weil es letztlich kein Entrinnen vor uns selbst gibt.*

*“Solange der Mensch sich nicht selbst in den Augen und Herzen seiner Mitmenschen begegnet, ist er auf der Flucht.*
*Solange er nicht zulässt, dass seine Mitmenschen an seinem Innersten teilhaben, gibt es für ihn keine Geborgenheit.*
*Solange er sich fürchtet, durchschaut zu werden, kann er weder sich noch andere erkennen – er wird allein sein.“ *
Richard Beauvais

Mai
17
Fr
Gemeinschaftsbildungs-Wochenende: Gemeinschaft erleben @ ZEGG
Mai 17 – Mai 19 ganztägig

Pfingsten16_Ingo_IMG_9849_stitchIn einer „Group of all leaders“ lernen wir verbindende, Gemeinschaft stiftende Kommunikation als innere Haltung.

Wie bleiben wir in Gruppen, Arbeitsteams oder als Paar im Kontakt, wenn es schwierig wird?

Der Prozess lügt nicht – er zeigt das, was ist, und nicht, was sein sollte. Mit der Bereitschaft zu aufrichtiger Kommunikation erleben wir wahrhaftigen, nährenden Kontakt. Unsere Beziehungen werden tiefer und gesünder. Konkurrenz und Eifersucht können in einem Raum von Verbundenheit aufgelöst werden.

Wir beginnen mit einer kurzen Einführung in die 4 Phasen der Gemeinschaftsbildung.

Pseudo-Gemeinschaft: „Wir sind doch alle gleich und haben gleiche Ziele.“

Chaos: Unterschiede, Erwartungen werden nicht mehr geleugnet, sondern ausgesprochen

Entleerung:Ich nehme meine Maske ab, zeige mich in meiner Verletzlichkeit mit all meinen Ängsten und Schatten – wer ich wirklich bin.

Wirkliche Gemeinschaft: Celebrate the difference! Wir spüren Verbundenheit in all unserer Unterschiedlichkeit.

Mit den Kommunikationsempfehlungen, dem Herzstück der Gemeinschaftsbildung steigen wir direkt in den Prozess ein. Sie unterstützen uns, ehrlich und offen zu kommunizieren und präsent zu bleiben, auch wenn es schwierig wird. Nicht ganz nebenbei bringen sie oft eine wohltuende Entschleunigung in den Prozess.

Die Prozessbegleiter unterstützen die Gruppe durch ihre Präsenz und geben Feedback. Wir legen Wert darauf, dass die Gruppe aus sich selbst heraus die Erfahrung von Gemeinschaft macht. Es geht explizit nicht darum, die Gruppe dorthin zu bringen durch Anleitung oder Impulse von außen.

Leitung: Ina Welpmann und Stefan Leisner

Preis: € 230 / 170 KG (Selbsteinschätzung) + € 103 U&V/KT

Anmeldung: https://registration.zegg.de/de/zegg.html?event_id=10103

 

 

Sep
17
Di
Gemeinschaftsbildungs-Wochenende: Gemeinschaft erleben @ ZEGG
Sep 17 – Sep 19 ganztägig

Pfingsten16_Ingo_IMG_9849_stitchIn einer „Group of all leaders“ lernen wir verbindende, Gemeinschaft stiftende Kommunikation als innere Haltung.

Wie bleiben wir in Gruppen, Arbeitsteams oder als Paar im Kontakt, wenn es schwierig wird?

Der Prozess lügt nicht – er zeigt das, was ist, und nicht, was sein sollte. Mit der Bereitschaft zu aufrichtiger Kommunikation erleben wir wahrhaftigen, nährenden Kontakt. Unsere Beziehungen werden tiefer und gesünder. Konkurrenz und Eifersucht können in einem Raum von Verbundenheit aufgelöst werden.

Wir beginnen mit einer kurzen Einführung in die 4 Phasen der Gemeinschaftsbildung.

Pseudo-Gemeinschaft: „Wir sind doch alle gleich und haben gleiche Ziele.“

Chaos: Unterschiede, Erwartungen werden nicht mehr geleugnet, sondern ausgesprochen

Entleerung:Ich nehme meine Maske ab, zeige mich in meiner Verletzlichkeit mit all meinen Ängsten und Schatten – wer ich wirklich bin.

Wirkliche Gemeinschaft: Celebrate the difference! Wir spüren Verbundenheit in all unserer Unterschiedlichkeit.

Mit den Kommunikationsempfehlungen, dem Herzstück der Gemeinschaftsbildung steigen wir direkt in den Prozess ein. Sie unterstützen uns, ehrlich und offen zu kommunizieren und präsent zu bleiben, auch wenn es schwierig wird. Nicht ganz nebenbei bringen sie oft eine wohltuende Entschleunigung in den Prozess.

Die Prozessbegleiter unterstützen die Gruppe durch ihre Präsenz und geben Feedback. Wir legen Wert darauf, dass die Gruppe aus sich selbst heraus die Erfahrung von Gemeinschaft macht. Es geht explizit nicht darum, die Gruppe dorthin zu bringen durch Anleitung oder Impulse von außen.

Leitung: Ina Welpmann und Stefan Leisner

Preis: € 230 / 170 KG (Selbsteinschätzung) + € 103 U&V/KT

Anmeldung: https://registration.zegg.de/de/zegg.html?event_id=10104